DATENSCHUTZHINWEISE FÜR NUTZUNG NEWSLETTER


Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Pflichtfelder bei Anmeldung über die Website:

  • E-Mail-Adresse

Für die Verarbeitung der E-Mail-Adresse geben Sie im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung ab.

Zum Zeitpunkt der Anmeldung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Abonnenten-ID
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Quelle der Registrierung
  • Datum und Uhrzeit der Anmeldung
  • Datum und Uhrzeit der Double Opt In Zustimmung
  • Status der Anmeldung

Zum Zeitpunkt der Abmeldung

  • Datum der Abmeldung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Ihrer aktiven Anmeldung zum Newsletter ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

Seit dem EuGH-Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 („Schrems II“) ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten in einem Drittland (USA) Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Speicherung der zusätzlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i. v. m. Art. 5 Abs. 2 DSGVO zur Nachweisbarkeit der gegebenen Einwilligung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Tracking-bezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Sofern Sie Anrede und Name bereitstellen, nutzen wir diese, um unsere Kommunikation zu personalisieren. Die weiteren, im Rahmen des Anmeldevorgangs gespeicherten Daten dienen der Nachweisbarkeit der gegebenen Einwilligung sowie, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Die über Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden ausgewertet, um den Newsletter-Versand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser an Ihre Interessen anzupassen.

Datenübermittlung in ein Drittland

Der Versand unseres Newsletters erfolgt über einen Dienstleister in den USA, mit dem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Das Unternehmen bietet hervorragende technische Features und verfügt über sehr gut abgesicherte IT-Systeme. Die Übertragung der E-Mail-Adressen an das Unternehmen erfolgt auf Basis der EU-Standardvertragsklauseln auf deren Einhaltung sich das Unternehmen verpflichtet hat.

Hinweis zur Datenverarbeitung in den USA:

Nach der Rechtsprechung des EuGH (Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 („Schrems II“)) besteht in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Dauer der Speicherung

Nach Rückzug der Einwilligung werden die Daten gelöscht, sofern sie nicht zu Nachweiszwecken aufbewahrt werden müssen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Einwilligung in das Abonnement des Newsletters kann jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Dauer der Speicherung

Nach Rückzug der Einwilligung werden die Daten gelöscht, sofern sie nicht zu Nachweiszwecken aufbewahrt werden müssen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Einwilligung in das Abonnement des Newsletters kann jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.